SHOP

Deutsch   English

ALEXANDRINA SIMEON QUINTETT meets Benny Brown

Alexandrina Simeon ist zwischen Bulgarien und Deutschland zu Hause. Geboren in Varna am Schwarzen Meer, lebt die Sängerin und Komponistin seit vielen Jahren in Augsburg. Im Jazz hat sie ihre Musik gefunden, deren Offenheit und Durchlässigkeit ein fruchtbarer Boden für ihre kulturellen Wurzeln sind. Das hochkarätige ALEXANDRINA SIMEON QUINTETT begeisterte bereits mit der Musik der ersten CD „roots & influence“ das Publikum auf deutschen und bulgarischen Festival- und Konzertbühnen. Besonders ihre aktuelle CD „OCEAN TALES“, die im Frühjahr 2018 bei UNIT RECORDS erscheint, beleuchtet die Heimat von Alexandrina Simeon. Die Zuhörer treffen auf die bulgarische Sprache, auf uralte Melodien und Rhythmen des musikalischen Erbes am östlichen Rand Europas, das sich mit westeuropäischem Jazz kunstvoll vermischt und mit dem brillianten Gastspiel von Benny Brown aus Hamburg komplettiert wird. Gemeinsam entfacht die Band um die bulgarische Powerfrau ein wahres Feuerwerk an Melodien, Stimmungen und Grooves – bulgarischer Vocal-Jazz vom Feinsten.

Zwischen den Welten ist nicht nur ihre Musik. Geboren in Varna, Bulgarien, lebt Alexandrina Simeon schon seit vielen Jahren in Deutschland. Hineingeboren in eine Musikerfamilie – Eltern Orchestermusiker, Großmutter Opernsängerin – beginnt sie als 5-Jährige mit dem Geigenspiel. Nach einer klassischen Gesangsausbildung intensiviert sie ihre Studien in Richtung Jazz-Gesang bei Harriet Lewis, Karen Edwards und Sandy Patton. Sehr bald singt sie in verschiedenen Jazzformationen und leiht ihre ausdrucksstarke Stimme nicht nur lokalen Bands, sondern steht immer wieder auf internationalen Bühnen in Deutschland, Italien, Schweiz und Bulgarien.

 

Für ihr Soloprojekt hat sich die exzellente Sängerin Unterstützung von ebenso brillanten Musikern geholt. An ihrer Seite spielen Stephan Holstein (cl, sax), Daniel Mark Eberhard (p, arr.), Andi Bauer (b) und Tom Steppich (dr, perc.).

Der international anerkannte Jazzklarinettist Stephan Holstein ist ein musikalischer Grenzgänger, der seine Karriere als Klarinettist im Alter von dreizehn Jahren in diversen Jazzclubs begann und im Jahre 1995 den Bayerischen Staatsförderpreis als Jazzklarinettist erhielt. Bandmitglied Daniel Mark Eberhard, mehrfach ausgezeichneter Jazzpianist, brilliert in den Kompositionen von Alexandrina Simeon und trägt in großem Maße an den Arrangements der Songs bei. Das rhythmische Fundament geben Bassist Andi Bauer und Drummer Tom Steppich. Andi Bauer ist Absolvent der BassSchool Munich und Berklee College of Music und sammelte zahlreiche Erfahrungen auf Tourneen durch Europa in verschiedenen Musikprojekten aus Jazz, World-Music, Funk und Pop. Tom Steppich lernte sein Handwerk an der Los Angeles Music Academy, es folgten Europatourneen sowie TV- und Radioproduktionen.

 

Benny Brown im Netz
www.bennybrown.de

Zu sehen war das Alexandrina Simeon Quintett bisher unter anderem in der Deutschen Botschaft in Sofia, dem internationalen Jazzfestival in Bansko sowie auf dem Jazzfestival in Varna (beide Bulgarien), dem jazzweekend in Regensburg, auf dem Tollwood Summer Festival in München, als choreographische Inszenierung „Flight Connections“ im Parktheater Augsburg und auf verschiedenen Konzertbühnen,
wie Burgwedel (Amtshof), Braunschweig (Schimmel-Auswahlcentrum), Künstlerhaus München
(Jazz and beyond), Jazznight Lüneburg und Hamburg (Jazzclub Stellwerk), Jazzstudio Nürnberg
und dem Theater Gütersloh/Skylobby.

BANDMITGLIEDER

Alexandrina Simeon

 

Vocals, Komposition, Texte

 

Daniel Mark Eberhard

 

PIANO, RHODES, SYNTHS, ACCORDION, ARRANGEMENTS

 

Tom
Steppich

 

Drums, Percussion

 

Andi
Bauer

 

E-Bass, Fretless Bass

 

Stephan Holstein

 

Klarinette, Saxophon

 

copyright ALEXANDRINA SIMEON, 2018   IMPRINT